Salut! Ich bin’s, Mrs Buddy,

WARUM

klappt’s nicht mit dem neuen Kommando?

 

WIESO

furzt mein Hund so viel?

 

WESHALB

soll man Hunde im Sexrausch nicht stören?

Salut! Ich bin’s, Mrs Buddy,

MENSCH,

Empfohlen von DIFT.de

MENSCH,

Empfohlen von DIFT.de

MENSCH,

Empfohlen von DIFT.de

FRAG MICH DOCH EINFACH!

FRAG MICH DOCH EINFACH!

MENSCH, frag mich doch einfach!
Warum wir Hunde sind, wie wir sind,
und tun, was wir tun.

ISBN: 978-3-8404-2063-4, Preis: 19,95 Euro

Auch als eBook erhältlich!

Autorin: Nina Sauer

Herausgeber: CADMOS Verlag GmbH

DIE SPINNEN,

DIE MENSCHEN!

Warum eigentlich wälzen sich Hunde genüsslich im Dreck? Was bringt sie dazu, an der Leine zu pöbeln, unschuldige Besen zu begatten, Fahrräder zu jagen oder am Gartenzaun zu bellen? Wie nehmen die Vierbeiner die Welt wahr? Sind Aggression und Dominanz tatsächlich ihr Wolfserbe? Können sie Stimmungen riechen und Fernsehbilder verstehen? Wie funktioniert Hundelogik, und warum klappt’s nicht mit dem neuen Kommando?

 

Mrs Buddy, eine weltoffene Beauceron-Hundedame, verrät zusammen mit ihren Freunden aus dem Club der weisen Hunde, wie sich stürmische Zeiten mit dem Vierbeiner entweder ganz vermeiden oder zumindest schmunzelnd meistern lassen. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Frauchen Nina, mit der sie selbst so einige emotionale Turbulenzen durchlebt hat, bis beide endlich lernten, einander zu verstehen.

Jetzt überall im Buchhandel erhältlich

und direkt beim CADMOS Verlag

DIE SPINNEN,

DIE MENSCHEN!

Warum eigentlich wälzen sich Hunde genüsslich im Dreck? Was bringt sie dazu, an der Leine zu pöbeln, unschuldige Besen zu begatten, Fahrräder zu jagen oder am Gartenzaun zu bellen? Wie nehmen die Vierbeiner die Welt wahr? Sind Aggression und Dominanz tatsächlich ihr Wolfserbe? Können sie Stimmungen riechen und Fernsehbilder verstehen? Wie funktioniert Hundelogik, und warum klappt’s nicht mit dem neuen Kommando?

 

Mrs Buddy, eine weltoffene Beauceron-Hundedame, verrät zusammen mit ihren Freunden aus dem Club der weisen Hunde, wie sich stürmische Zeiten mit dem Vierbeiner entweder ganz vermeiden oder zumindest schmunzelnd meistern lassen. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Frauchen Nina, mit der sie selbst so einige emotionale Turbulenzen durchlebt hat, bis beide endlich lernten, einander zu verstehen.

Auch als eBook erhältlich!

Autorin: Nina Sauer

Herausgeber: CADMOS Verlag GmbH

Jetzt überall im Buchhandel erhältlich

und direkt beim CADMOS Verlag

DER TRAILER ZUM BUCH

DER TRAILER ZUM BUCH

DIE CO-AUTOREN

FRAG MICH DOCH EINFACH!

DIE CO-AUTOREN

FRAG MICH DOCH EINFACH!

bauceron_buddy

Beauceron Mrs Buddy

Die Weltoffene

Salut!

Ich bin’s, Mrs Buddy, die liebenswerte und quirlige französische Schäferhündin der Marke „Beauceron“.
Wenn du schon immer wissen wolltest, warum wir Hunde sind, wie wir sind, und tun, was wir tun – oder eben auch nicht…

01-Mops_Dog_Female_Mopsdame_Hündin_LUNA

Mopsdame Luna

Die Frohnatur

Hier spricht Luna, eine sechs Jahre alte charmante Mopsdame. Mein bezauberndes antikes Frauchen Rosie ähnelt mir immer mehr – ich habe mein zerknautschtes Gesicht und meine Falten ja schon von Geburt an. Pssst … nicht verraten, auch beim Schnarchen stehen wir uns in nichts nach. Ich bin kurzatmig, Frauchen auch. Weil ich so klein bin, denken viele Menschen, sie müssten mich…

02_golden_retriever_ROCKY

Golden Retriever Rocky

Der Lebensbejahende

Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Rocky. Mit meinem sonnigen Gemüt enthusiasmiere ich nicht nur meine Artgenossen. Nach dem Verschwinden meines Frauchens Trudy gewann ich im Nullkommanix die Herzen meiner neuen Adoptivfamilie Beierlein. Mit den beiden Kindern Kikki und Rike tolle ich stundenlang im Haus herum. Ich lasse mich ausgiebig kraulen und verteile feuchte Küsschen. Mein freudig wedelnder Schwanz ist ständig…

Labrador-Vizsla-Mischling Valina

Die Temperamentvolle

Hey, Leute!

Endlich bin ich dran, die temperamentvolle Valina. In mir stecken ein frecher Labrador Retriever und ein heiterer Magyar Vizsla. Optisch hat sich mein Vizsla-Papa nicht durchgesetzt. Die genetische Schere hat mich zwar geprägt, aber meine zwei Ichs kommen gut miteinander klar. Sie lieben …

NINA SAUER

NINA SAUER

FRAG MICH DOCH EINFACH!

Die, die „auf den Hund“ gekommen ist

Nina Sauer

Hakuna Matata! Mein Name ist Nina Sauer. Ich bin das Frauchen von Mrs Buddy, Tierpsychologin und Hundeverhaltensberaterin. Ich möchte Ihnen kurz erzählen, wie ich sozusagen „auf den Hund“ gekommen bin.

 

Mrs Buddy war die Erstgeborene unter neun süßen Beauceron-Welpen. Ich war mit dem Züchter befreundet, kannte dadurch die Hundebabys und auch die reizende, souveräne Hundemama der Welpentruppe. Der Züchter wollte Mrs Buddy eigentlich bei sich behalten. Doch es kam anders. Pumba, das war der Bruder von Mrs Buddy, entwickelte kurz vor der Abgabe an seine neuen Adoptiveltern eine Macke: Er wackelte ständig mit dem Kopf. Dadurch war er praktisch „unverkäuflich“, obwohl die Tierärztin keine Krankheit feststellen konnte. Pumba war kerngesund. Und so kam es, dass der Züchter Pumba bei sich behielt und mich fragte, ob ich Mrs Buddy zu mir nehmen würde. Natürlich konnte ich den süßen Welpenaugen nicht widerstehen und schon gar nicht der verspielten, aufgeweckten und temperamentvollen Mrs Buddy.

 

Als Mrs Buddy im Alter von neun Wochen…

FRAG MICH DOCH EINFACH!

Die, die „auf den Hund“ gekommen ist

Nina Sauer

Hakuna Matata! Mein Name ist Nina Sauer. Ich bin das Frauchen von Mrs Buddy und seit ein paar Jahren Tierpsychologin und Hundeverhaltensberaterin. Ich möchte Ihnen kurz erzählen, wie ich sozusagen „auf den Hund“ gekommen bin.

 

Mrs Buddy war die Erstgeborene unter neun süßen Beauceron-Welpen. Ich war mit dem Züchter befreundet, kannte dadurch die Hundebabys und auch die reizende, souveräne Hundemama der Welpentruppe. Der Züchter wollte Mrs Buddy eigentlich bei sich behalten. Doch es kam anders. Pumba, das war der Bruder von Mrs Buddy, entwickelte kurz vor der Abgabe an seine neuen Adoptiveltern eine Macke: Er wackelte ständig mit dem Kopf. Dadurch war er praktisch „unverkäuflich“, obwohl die Tierärztin keine Krankheit feststellen konnte. Pumba war kerngesund. Und so kam es, dass der Züchter Pumba bei sich behielt und mich fragte, ob ich Mrs Buddy zu mir nehmen würde. Natürlich konnte ich den süßen Welpenaugen nicht widerstehen und schon gar nicht der verspielten, aufgeweckten und temperamentvollen Mrs Buddy.

 

Als Mrs Buddy im Alter von neun Wochen…